Flucht ist kein Verbrechen - ein Workshop

Erfurt, April 2015

Wie kann Vorurteilen begegnet werden? Mit Argumenten! Die Schülerin Meri Amirow-Pogosian entwickelte den Workshop »Flucht ist kein Verbrechen«, an dem 15 Jugendliche aus Thüringen im April 2015 teilnahmen. Sie beschäftigten sich in dem Seminar mit Gründen zur Flucht und der Lebenssituation von Asylsuchenden in Deutschland. Als Gast kam die Juristin Constanze Graf dazu, die über die geltende Regeln des Asylverfahrens aufklärte. Auf dieser Grundlage entwickelten die Jugendliche Argumente, um gängigen Vorurteilen gegen Asylsuchende entgegenzutreten. Darüber hinaus gründeten die Schüler*innen die Jugendcommunity »SET NO BORDERS«. Geplant ist unter anderem Seminare für Schulen anzubieten.

Gruppenbild

Team:

Meri Amirow-Pogosian